Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.
Henry van de Velde-Museum Haus Schulenburg

Henry van de Velde-Museum Haus Schulenburg

Haus Schulenburg in Gera war eines der Meisterwerke Henry van de Veldes. Es wurde 1913/14 fertig gestellt. Das gesamte Interieur, einschließlich der Tapeten und Möbel, bis hin zum Besteck, und auch der 7500 Quadratmeter große Park, wurde von van de Velde entworfen. Von 1996 bis 2017 wurde das Gesamtkunstwerk sorgfältig restauriert und teilweise mit originalen Möbeln ausgestattet. Im heutigen Museum befindet sich die größte Sammlung von Buchkunst van de Veldes in Deutschland. Sie spiegeln sein bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhundert reichendes Werk wider. Abgerundet wird diese Sammlung durch Kunst aus dem geistigen Umfeld van de Veldes. Wechselnde Ausstellungen präsentieren Kunst um 1900, den „Weimarer Kosmos“ um 1920 sowie Gegenwartskunst. Eine Kleinkunstbühne sowie Räume für VIP-Seminare und Hochzeiten ermöglichen es, das Gesamtkunstwerk in vielfältiger Weise zu erleben. In der alten geräumigen Garage für Schulenburgs "Maybach“ und „Mercedes“ befindet sich heute die Cafeteria. Ein großer Parkplatz mit eine Elektrozapfstelle ist gleich nebenan.

Scroll to Top